u5CMS – Content Management System für Evaluationen & Kongresse

edit | 04.04.2014

Der Start 2010

Das u5CMS wurde im Jahr 2010 vom Usability-Team des Instituts für medizinische Lehre, Universität Bern für den eigenen Web-Auftritt entwickelt. Es wurden dabei 4 Ziele verfolgt: 1. Sehr einfaches und vor allem schnelles Editieren der Inhalte 2. Dreisprachigkeit 3. Passwortgeschützte Seiten für Kunden 4. Übersichtliche Medienverwaltung Diese Ziele hätten sicher auch mit einem bestehenden CMS erreicht werden können, allerdings gingen wir davon aus, dass dabei überflüssiger "Ballast" mitkommen würde. Vor allem wollten wir aber keine Kombination aus CMS und Drittanbieter-Plug-Ins einsetzen, weil damit fast mit Sicherheit die Rüstungsspirale zwischen Exploits und Patches losgeht.

Ausbau für Umfragen und Evaluationen 2011

Die Medizinische Fakultät der Universität Bern gelangte mit dem Auftrag an uns, das Curriculum automatisiert zu evaluieren. Nach dem Testen verschiedener Tools, darunter ILIAS, entschieden wir uns, die Features für Fragebogen im u5CMS auszubauen und dafür einzusetzen. 2012 startete die automatisierte Evaluation.

Ausbau für Kongresse 2013

Da unser Institut selber Kongresse durchführen musste, wurde ein All-Round-Tool gesucht, welches die Abstract-Einreichung, den Abstract-Review-Prozess, die Registrierung der Besucher und das Bezahlen über PayPal unterstützt sowie das Anschreiben der Teilnehmer mittels persönlicher Serienmails. Da wir kein Tool fanden, welches alles hätte abdecken können, und weil nur mit einer Datenbasis gearbeitet werden sollte (jede der erwähnten Funktionen benötigt ja in irgendeiner Form die Teilnehmerdaten), erweiterten wir das u5CMS mit diesen Features.

Freeware

u5CMS steht kostenlos zum Download bereit (http://ufive.ch?c=u5cmspage) und kann frei eingesetzt werden. Obwohl es verglichen mit den grossen wie Typo3, Joomla etc. ein kleines System ist, kann es helfen, spezifische Bedürfnisse einfach umzusetzen.

Congress Sample Page